11. November 2021
Diese Podcast Episode von NZZ Akzent informiert über die von chinesischen Arbeiter:innen aus der IT-Branche ins Leben gerufene Aktion „Worker Lives Matter“.
05. November 2021
BMW führt in seinem Werk in Leipzig die 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich ein. Die Arbeitszeitverkürzung erfolgt schrittweise bis 2026 und geht einher mit der Einstellung von zusätzlichen 300 Mitarbeiter:innen. VW will ebenfalls die 35-Stunden-Woche bis 2026 bzw. 2025 für seine Werke in Sachsen einführen.
30. Oktober 2021
Im österreichischen Bundesland Steiermark führen immer mehr Betriebe die Vier-Tage-Woche ein. Dazu zählen Handwerks- und Gastronomiebetriebe. Die Mitarbeiter:innenzufriedenheit stieg deutlich an und auch die Anzahl an Bewerbungen nahm zu. Die Testphase dauert drei Monate an.
27. Oktober 2021
In ihrem Kommentar schreibt Karin Bauer über das neue Selbstbewusstsein vieler Arbeitnehmer:innen, die u.A. durch Homeoffice mehr Flexibilität gewonnen haben und auch nicht mehr gewillt sind lange Arbeitszeiten hinzunehmen. Unternehmen werden an der 4-Tage-Woche nicht mehr vorbei kommen, wenn sie zukunftsfähig sein wollen.
13. Oktober 2021
Um der angespannten Personalsituation entgegenzuwirken, führt das Cateringunternehmen nun die Vier-Tage-Woche ein. Die Arbeitnehmer:innen arbeiten an vier Tagen in der Woche 40 Stunden. Das Cateringunternehmen gilt als einer der ersten Veranstaltungsdienstleister, der die Vier-Tage-Woche einführt.
08. Oktober 2021
Als Teil der Arbeitsmarktreform berät die belgische Regierung über die Einführung der Vier-Tage-Woche. Die Arbeitnehmer:innen dürfen über die Teilnahme selbst entscheiden.
03. Oktober 2021
Eine Hotelkette testet an zwei Standorten in Hamburg im November die Vier-Tage-Woche. Die Mitarbeiter:innen können selbst entscheiden, ob sie das Angebot in Anspruch nehmen. Ziel ist es, die Attraktivität der Branche zu steigern und Personalmangel entgegen zu wirken. Das Gehalt bleibt gleich.
03. Oktober 2021
Ab dem 01. November wird die 4-Tage-Woche in einem Dresdner Restaurant eingeführt. Ziel ist es, die Attraktivität der Gastrobranche zu steigern und die Arbeitszeiten besser mit dem Privatleben und der Familie vereinbaren zu können.
20. September 2021
Nach einer erfolgreichen Testphase im Jahr 2020 führte eine britische Karton-Fabrik nun die 4-Tage-Woche eine. Die Firma habe das Ziel, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen aufrecht zu erhalten und entschied sich aus diesem Grund für das Modell.
17. September 2021
Die kürzlich veröffentlichte Studie von Weltgesundheitsorganisation und Internationaler Arbeitsorganisation konstatiert die Belastung durch lange Arbeitszeiten als Hauptrisiko arbeitsbedingter Erkrankungen. Weltweit führen sie jährlich zu 750.000 Todesfällen.

Mehr anzeigen