Gute Arbeit

Wie viel Zeit eine Krankenpflegerin für einen Kranken aufwenden darf, wird von wirtschaftlichen Kriterien bestimmt. Das bedeutet: Zuwendung im Minutentakt. Bald sollen Geschäfte rund um die Uhr geöffnet, Nacht- und Wochenendarbeit die Regel werden, und zwar nicht nur in Krankenhäusern, Verkehrsbetrieben und Theatern, sondern auch, um Autos oder Möbel zu produzieren.

 

Entgegen dem ökonomischen Trend der flexiblen Allverfügbarkeit des Menschen brauchen wir selbstbestimmte Zeit. Zeit, um die physischen und psychischen Belastungen der Arbeit abbauen zu können, Zeit um zu entspannen, Zeit für andere Menschen: für Kinder, PartnerInnen und Freunde, für Menschen in der Nachbarschaft, Eltern und alte Menschen, die einen Anspruch auf Solidarität haben, Zeit für soziales Engagement, für gesellschaftlich notwendige Arbeit, die wir für unser Gemeinwesen leisten.

Die Brüder aus dem Bremer Märchen der sieben Faulen wurden verschrien, weil Sie gelernt hatten, ihre Arbeit effizienter zu gestalten, sodass sie sich Zeit für Müßiggang leisten konnten.

Deshalb setzen wir uns für eine Umverteilung von Arbeit zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, für partnerschaftliche Lebenschancen und für Zukunftsperspektiven junger Menschen ein. Kürzere Arbeitszeit fördert auch die Gesundheit der Beschäftigten.

 

Das Ziel Gute Arbeit wird auch im stets aktualisierten DGB-Index verfolgt. Das Jahrbuch 2017 wiest zudem einige Artikel über Gute Arbeitszeit auf.

Ver.di hat zum Thema Innovation und Gute Arbeit eine neue Website gelauncht. Hier stehen die wichtigsten Neuigkeiten zu neuen Arbeitsmodellen sowie Studien und Artikel zur Arbeitsgestaltung.

 

Auch die IG-Metall-Mappe 'Gute Arbeit' steht hierzu im Zusammenhang:


2021:

Inside - Das Bildungsmagazin (IG-Metall): Johanna Wenckebach  - Wissenschaftliche Direktorin des Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeits- und Sozialrecht - erklärt, warum die Vier-Tage-Woche kein Zaubermittel ist, jedoch ein Mittel, das die Beschäftigten fordern müssen, um selbst die rasanten Transformationsprozesse in der Arbeitswelt für sich zu nutzen.

 

2017:

IG-Metall Beschäftigtenbefragung:  u.a. zum Thema Arbeitszeiten

https://www.igmetall.de/befragung-2017-arbeitszeit-25366.htm

 

 

2016:

Download
Arbeitszeit ist Lebenszeit - Arbeitszeitoffensive zur Durchsetzung der Tätigkeitsgesellschaft
KAB Positionspapier 2016
Arbeitszeit ist Lebenszeit - Druckfassun
Adobe Acrobat Dokument 96.6 KB